02.06.2009 in Wahlkreis

Karin Roth: „Esslingen und Ostfildern in Modellprojekt zur Elektromobilität aufgenommen.“

 

Die Region Stuttgart ist seit heute eine von acht bundesweiten Pilotprojekten des Bundesverkehrsministeriums zur Förderung der Elektromobilität. Ende März 2009 hatte Karin Roth, Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, den Verband Region Stuttgart auf das neue Förderprojekt aufmerksam gemacht. Im Rahmen dieses Modellvorhabens werden Esslingen und Ostfildern eine besondere Rolle spielen. So sieht das Konzept vor, dass in beiden Städten ein nachhaltiges und klimafreundliches Verkehrskonzept umgesetzt werden soll.

29.05.2009 in Wahlkreis

Karin Roth: „14.000 € für Klimainitiative in Ostfildern.“

 

Für die Erstellung eines Teilklimaschutzkonzeptes erhält die Stadt Ostfildern eine staatliche Zuwendung in Höhe von 14.000 €, teilt Karin Roth, Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, mit. Damit übernimmt der Bund 80 Prozent der Kosten von 17.500 € für die Planung des in Ostfildern-Ruit angesiedelten Nahwärmeprojektes. Ende 2008 hatte die SPD-Politikerin den Ostfilderner Oberbürgermeister Christof Bolay auf die Fördermöglichkeiten aufmerksam gemacht.

26.05.2009 in Wahlkreis

„Einmal weltwärts und zurück!“ Freiwilliges Engagement von Jugendlichen im In– und Ausland

 

Am Mittwoch, 10. Juni 2009, 19 Uhr, im Jugendzentrum Penthouse, Rupert- Mayer- Str. 76, Neuhausen

Junge Menschen wollen nach der Schule oder Ausbildung die Welt entdecken, Verantwortung für sich und andere übernehmen und sich engagieren. Sie machen Freiwilligendienste in Afrika, Lateinamerika, Osteuropa, Asien oder in Deutschland. Dabei stellen sich für die Jugendlichen viele Fragen: Welche Formen von Freiwilligendienst gibt es?

20.05.2009 in Wahlkreis

Karin Roth: „Weichen für Modernisierung des Esslinger Bahnhofs sind gestellt.“

 

„Der Esslinger Bahnhof wurde in das Bahnhofsmodernisierungsprogramm für Baden- Württemberg aufgenommen“, erklärt Karin Roth, SPD- Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin. Diese erfreuliche Nachricht teilte Karin Roth heute dem Esslinger Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger mit.

14.02.2008 in Wahlkreis

Bürgersprechstunde mit Karin Roth, MdB

 

Am Montag, den 25. Februar 2008, bietet Karin Roth in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr eine Bürgersprechstunde in ihrem Bürgerbüro in der Katharinenstraße 21 in Esslingen an. In der Bürgersprechstunde steht die Bundestagsabgeordnete zu einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung. Um telefonische Anmeldung (Tel. 07 11/300 16 34) oder Anmeldung per e-mail (karin.roth@wk.bundestag.de) wird gebeten, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Quelle: Büro Karin Roth, MdB

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

20.09.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung

11.10.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung

21.10.2022 - 21.10.2022 Skatturnier

Newsticker

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info