„Einmal weltwärts und zurück!“ Freiwilliges Engagement von Jugendlichen im In– und Ausland

Veröffentlicht am 26.05.2009 in Wahlkreis

Am Mittwoch, 10. Juni 2009, 19 Uhr, im Jugendzentrum Penthouse, Rupert- Mayer- Str. 76, Neuhausen

Junge Menschen wollen nach der Schule oder Ausbildung die Welt entdecken, Verantwortung für sich und andere übernehmen und sich engagieren. Sie machen Freiwilligendienste in Afrika, Lateinamerika, Osteuropa, Asien oder in Deutschland. Dabei stellen sich für die Jugendlichen viele Fragen: Welche Formen von Freiwilligendienst gibt es?

Was ist der Unterschied zwischen Sozialem, Ökologischem und Kulturellem Freiwilligem Jahr? Wer bietet Stellen an und wie komme ich an die Stelle, die ich möchte? Welche Voraussetzungen brauche ich dafür? Was erwartet mich bei meinem Engagement und wer hilft mir, wenn es mir mal nicht so gut geht? Was haben die erlebt, die schon weltwärts waren?

Willst du auch weltwärts gehen? Dann komm‘ vorbei und stelle deine Frage!

Anmeldung bitte per E-Mail.

 

Ansprechpartner

Peter Heusch
(Pressereferent)

Newsticker

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info