20.04.2020 in Projekte

75 Jahre Kriegsende

 

Das Jahr 2020 ist auch das Jahr, sich des Kriegsendes vor 75 Jahren zu erinnern. Der 8. Mai markiert dieses Ende; lange als Tag der Niederlage mehr verdrängt als erinnert, nannte ihn Bundespräsident Richard von Weizsäcker in seiner berühmten Rede zum 40. Jahrestag einen „Tag der Befreiung“ – auch für die Deutschen.

Der Ostfilderner Künstler Klaus Illi ruft dazu auf – so, wie es Deutsche 1945 nur unter Lebensgefahr tun konnten – zur Erinnerung an die Befreiung von Krieg und nationalsozialistischer Gewaltherrschaft eben bis zum 8. Mai weiße Fahnen (oder weiße Textilien) aufzuhängen. Er bittet darum, davon Fotos zu machen, die nebst Standort und ggf. Kommentaren auf seiner Webseite eingestellt werden. Die Idee dahinter ist auch, so ein Zeichen gegen innergesellschaftlichen Hass und Gewalt heute zu setzen, sowie für Zivilcourage, Demokratie und Frieden in unserer Zeit.

Die SPD Ostfildern bittet um freundliche Unterstützung!

19.03.2008 in Projekte

Karin Roth: "Jetzt ist es amtlich! Pilot-Pflegestützpunkt kommt nach Denkendorf."

 

(Esslingen, 19.03.2008) - "In der Gemeinde Denkendorf wird in Kürze ein Pilot-Pflegestützpunkt mit einer Anschubfinanzierung von 30.000 Euro gefördert". Diese erfreuliche Nachricht erreicht heute Karin Roth, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Esslingen und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, aus dem Gesundheitsministerium.

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

26.01.2021, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Fragerunde zur OB-Wahl der Esslinger-Zeitung

07.02.2021, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Oberbürgermeisterwahl Ostfildern

09.02.2021, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr Ortsvorstandssitzung
  

Newsticker

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von websozis.info