Wohnraum knapp in Ostfildern

Veröffentlicht am 16.07.2017 in Pressemitteilungen

Auch in Ostfildern wird es für Einzelpersonen und Familien, die kleine oder mittlere Einkommen haben, mit der  Suche nach bezahlbarem Wohnraum immer schwieriger.  Mit den neuen Bauvorhaben auf dem früheren Schillerschulareal und in Scharnhausen „Ob der Halde“  steigt wieder die Zahl der Mietwohnungen, aber das wird nicht reichen.   Die sogenannten Anschlussunterbringungen für Flüchtlinge mit vorläufig gesicherter Bleibeperspektive, wie sie in der Maybachstraße in Nellingen entstanden sind und in Ruit und  Kemnat noch entstehen werden,  können auch in Zukunft  (anderen)   zeitweilig wohn- oder obdachlosen  Menschen  zur Verfügung gestellt werden.  Eine Ressource ist in der Stadt , so steht zu vermuten,  leider nur schlecht erschlossen:   d i e   Wohnungen, die von ihren Eigentümer nicht genutzt werden und auch nicht dem Mietwohnungsmarkt zur Verfügung gestellt werden.  Dafür mag es sicher auch plausible Gründe geben, aber eine Vermietung an die Stadt bietet doch ein hohes Maß an Sicherheit für die Eigentümer.   Die Stadt führt mit diesen Eigentümern Gespräche, hat aber bisher nur relativ geringen Erfolg.  Darum appelliert die SPD an diese Bürger,  ihre Mietobjekte dem Markt zur Verfügung zu stellen.  Sie tragen damit dazu bei, dass Ostfildern für mehr Menschen  ein Ort mit gutem Wohnen werden kann, und Ostfildern als „soziale Stadt“ wieder ein Stück mehr verwirklicht wird.

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

30.05.2018, 19:00 Uhr Make Europe Great Again - Was taugen Macrons EU-Vorschläge
Der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Dr. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, lädt am …

05.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgeranhörung zum Standort Stadtbücherei Esslingen
Bürgeranhörung der SPD-Gemeinderatsfraktion und der SPD Esslingen Mit Vor-Ort-Termin am Alternativstandort Küferst …

21.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen
Diskussion mit Finanz-Bürgermeister Ingo Rust über Verkehr in Esslingen - dem öffentlichen und privaten. Ge …

Alle Termine

Newsticker

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Web-Statistik

Besucher:1399982
Heute:14
Online:1