Wir helfen! Ostfildern

Veröffentlicht am 22.03.2020 in Aktuelles

Wir helfen! Ostfildern

Der SPD-Ortsverein Ostfildern unterstützt die Initiative Wir helfen! Ostfildern der Kinder- und Jugendförderung, der Kindersportschule, der Kirchen, der Stadtverwaltung mit Unterstützung der Bürgerstiftung Ostfildern. Aktuelle Informationen zur Coronakrise der Stadt Ostfildern finden Sie auf der Homepage der Stadtverwaltung (Informationen zum Coronavirus). Unten anstehend finden Sie den Aufruf der Initiative (weitere Informationen auf der städtischen Homepage): 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


Sie müssen zuhause bleiben, weil Sie zu der sogenannten Corona-Risikogruppe gehören? Ihre Kinder oder Enkelkinder, Freunde und Angehörige können nicht zu Ihnen kommen und Ihnen helfen?

Wir helfen Ihnen!
Wir erledigen Ihre Einkäufe, gehen mit Ihrem Hund Gassi, ...
Wir unterstützen Sie!

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir achtsam,
halten Abstand und sind trotzdem für Sie da!

Bitte melden Sie sich bei der Koordinierungsstelle

Telefon 0711 – 900 38 274
(Mo – So, 9 – 19 Uhr)
E-Mail: ikeros@kiju-ostfildern.de

„Wir helfen! Ostfildern“ ist eine Initiative der Kinder- und Jugendförderung, der Kindersportschule und der Stadtverwaltung Ostfildern mit Unterstützung der Bürgerstiftung Ostfildern.

Spendenkonto der Bürgerstiftung Ostfildern
IBAN: DE45 6115 0020 0101 3648 10 KSK Esslingen-Nürtingen
Verwendungszweck „Wir helfen! Ostfildern“

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

01.09.2021, 20:00 Uhr Ortsvorstandssitzung

Newsticker

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Ein Service von websozis.info