SPD-Fraktion startet Online-Informationsangebot zur Familienpolitik - Reise nach Berlin zu gewinnen

Veröffentlicht am 30.11.2007 in Bundespolitik

Die SPD-Bundestagsfraktion startet ein neues Online-Informationsangebot. Dieser Service ist ab sofort erreichbar unter www.spdfraktion.de/familie. Alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Esslingen können sich damit aus erster Hand über die Angebote für Familien informieren. Dies teilt Karin Roth, örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Verkehrsministerium, mit.

Ob Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab eins, Ausbau der
Kinderbetreuungseinrichtungen und Ganztagsschulen, Elterngeld oder
finanzielle Hilfen für Familien - wer sich über die modernen
sozialdemokratischen Bausteine für ein familienfreundliches Deutschland
informieren möchte, ist hier genau richtig!

Roth: "Mit unserer Politik sorgen wir für bessere Bildungschancen der
Kinder, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Eltern und
machen wieder Mut für ein Leben mit Kindern. Und das schon lange. Denn in der Familienpolitik sind wir das Original! Egal ob Elterngeld oder
Ausbau der Kinderbetreuung - was jetzt in der Großen Koalition umgesetzt wird, ist sozialdemokratische Politik. Dass wir uns gegen den Widerstand der Union durchsetzen konnten, ist gut - gut für Kinder, Eltern und unser Land. Wir werden deutlich heraus stellen, dass die modernen familienpolitischen Konzepte einen klaren sozialdemokratischen Stempel tragen."

Pünktlich zur Adventszeit gibt es auch einen Online-Adventskalender, zu
erreichen über www.spdfraktion.de/adventskalender. "Bei uns stehen Familien alle Türchen offen" - warum, das zeigt der Kalender 24 Mal bis zum Heiligen Abend. Außerdem gibt es ein Adventskalender-Gewinnspiel, an dem jede und jeder teilnehmen kann. Zu gewinnen sind 24 Überraschungs-Familienpakete und als Hauptgewinn eine Einladung zum Neujahrempfang der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin inkl. Anreise und Übernachtung für zwei Personen.

Quelle: Büro Karin Roth, MdB

 

Newsticker

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info