Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Mittelpunkt

Veröffentlicht am 20.01.2019 in Kreisverband

Pressemitteilung SPD-Kreisverband Esslingen 01/2019

Am Freitag, 08. Februar 2019 lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum öffentlichen Neujahresempfang nach Köngen ein. Als Festredner spricht Pfarrer Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.

Zum Jahresbeginn lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum Neujahresempfang nach Köngen ein. Im Mittelpunkt stehe dieses Jahr der Einsatz für unser Gemeinwesen, schreibt der SPD-Kreisvorsitzende Michael Beck in seiner Einladung. Viele Bürgerinnen und Bürger engagierten sich ehrenamtlich und bildeten durch ihr leidenschaftliches und vielfältiges Engagement die „Triebfeder unserer Demokratie“, die unsere Gesellschaft zusammenhalte.

Eine Organisation, die sich in besonderem Maße zur Aufgabe gemacht habe, unser soziales Miteinander zu stärken, sei die Diakonie Deutschland. „Die Diakonie ist als soziale Organisation, die gegen Armut und Bedürftigkeit in Deutschland kämpft, nicht wegzudenken“, würdigt der SPD-Kreischef die Arbeit des Wohlfahrtsverbands. Daher freue er sich, Pfarrer Ulrich Lilie, den seit 2014 amtierenden Präsidenten der Diakonie Deutschland, als Festredner gewonnen zu haben. Der in Niedersachsen gebürtige Theologe wird in seiner Festrede über die Bedeutung des Dialogs und des Gesprächs gegen Polarisierung und den aufsteigenden Populismus sprechen.

„Wir wollen den Einsatz vieler Menschen für unser Gemeinwesen wertschätzen und die Errungenschaften unseres Sozialstaats verteidigen – ihn aber an die Herausforderungen unserer Zeit anpassen, sodass Menschen, die Hilfe benötigen, diese Unterstützung auch erfahren.“, fasst der SPD-Kreisvorsitzende den Einsatz der SPD für das Ehrenamt und das soziale Miteinander zusammen.

Der Neujahresempfang findet um 18.30 Uhr in der Eintrachthalle (Kiesweg 10, 73257 Köngen) statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Nähere Informationen unter http://www.spd-es.de. Um Anmeldung unter kv.esslingen@spd.de wird gebeten.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Michael Beck, Vorsitzender (T 0177 8162 699 - E-Mail kontakt@michael-beck.org)
Michael Medla, Pressesprecher (T 0178 9232552 – E-Mail info@michaelmedla.de)

Weitere Informationen unter http://www.spd-es.de

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

22.02.2020 - 23.08.2021 Politikwerkstatt Jusos BW

11.03.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

23.03.2020, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Pizza&Politik mit Landtagsabgeordneten Anne Kenner

Newsticker

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info