SPD-Ortsverein Ostfildern

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die Coronakrise verändert alles. Dieser Tage wies jemand darauf hin: Im Wort „Krise“ steckt die Bedeutung von „trennen“ und „(unter-)scheiden“, nämlich das (wirklich) Wichtige von dem Unwichtigen oder Nachrangigen. Das gilt auch für die Themen, die uns – zu normalen Zeiten – als Ortsverein bewegen mögen.

Die Menschen sollen einerseits ihre Kontakte untereinander soweit wie möglich verringern oder ganz vermeiden, andererseits ist aber Unterstützung und Solidarität mehr denn je gefragt. Alle sind dabei, das jetzt zu lernen, menschliche Nähe herzustellen, ohne sich dabei wie gewohnt physisch nahe zu sein.

Wer ganz praktisch über das eigene familiäre Umfeld hinaus helfen will, dem sei „Wir helfen!  Ostfildern“ ans Herz gelegt. 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Thomas Hüsson-Berenz, Vorsitzender

 

25.04.2021 in Topartikel Allgemein

Argyri Paraschaki als Kandidatin der SPD für die Bundestagswahl im Wahlkreis Esslingen nominiert

 

Die SPD-Mitglieder im Bundestagswahlkreis Esslingen haben am 23.04.2021 mit überwältigender Mehrheit Argyri Paraschaki nominiert. „Ich gratuliere Argyri Paraschaki zur Nominierung im Wahlkreis Esslingen für die Bundestagswahl im September. Ich freue mich über das überwältigende Ergebnis und nun auf einen engagierten Wahlkampf“, teilt der Kreisvorsitzende der SPD Michael Beck mit.

10.01.2021 in Allgemein

Nachruf Professor Martin Furian 1932 - 2020

 

Martin Furian engagierte sich nach Ende seiner beruflichen Karriere als Professor an der Fachhochschule für Sozialwesen in Esslingen im SPD-Ortsverein Ostfildern. Er gab hier mit großer Leidenschaft, Beharrlichkeit und Vitalität - immer gerne bereit auch zu kontroversen Diskussionen - wichtige Dankanstöße zu gesellschaftspolitischen Fragen.

24.10.2020 in Bundespolitik

SPD-Erfolg: Prämie für besonders durch Corona belastete Beschäftigte in den Kliniken

 

Nach dem Corona-Bonus für die Angestellten in den Pflegeheimen, sollen nun auch besonders belastete Beschäftigte in den Krankenhäusern eine Prämie erhalten. Dafür hat die große Koalition die Weichen gestellt, wie der Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordnete Nils Schmid mitteilt.

15.06.2020 in MdB und MdL

Telefonsprechstunde mit Nils Schmid am 24. Juni 2020

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Nils Schmid bietet eine weitere Telefonsprechstunde für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises an, um über die Maßnahmen des Bundes im Zuge der Corona-Krise zu informieren und auf die Fragen der Anrufer einzugehen. „Die Hilfsmaßnahmen sind nun angelaufen und die Situation wird langsam etwas übersichtlicher. Dennoch merke ich, dass es rund um Corona noch viele Fragen und viel Klärungsbedarf gibt. Deshalb rufen Sie mich gerne an, ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen“, erklärt Schmid. Am Mittwoch, den 24. Juni 2020, von 11 bis 12 Uhr, ist der Abgeordnete unter der Telefonnummer seines Büros in Nürtingen erreichbar: 07022 / 21 19 20.

Newsticker

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von websozis.info