Baubeginn für die Lärmsanierung in Esslingen erfolgt

Veröffentlicht am 08.01.2008 in MdB und MdL

Roth: Lärmsanierung schreitet rasch voran

Der heutige erste Spatenstich in Esslingen - Mettingen markiert den Baubeginn für eine Reihe von Lärmschutzwänden, die in rascher Folge in den Ortsdurchfahrten von Esslingen, Altbach, Plochingen und Reichenbach errichtet werden.

Zu den bislang im Rahmen des Lärmsanierungsprogramms des Bundes realisierten 140 km Schallschutzwänden kommen allein mit den jetzt eingeleiteten Maßnahmen im Landkreis Esslingen insgesamt weitere rund 6 km hinzu. Dafür werden rund 12 Millionen Euro aufgewandt. Die Realisierung der Lärmschutzwände ist im wesentlichen im Jahr 2008 eingeplant. Ergänzend werden schalltechnische Verbesserungen
an Wohngebäuden durchgeführt.

Bei dem Spatenstich bekräftigte Karin Roth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesverkehrsminister: „Lärmschutz ist ein wichtiges Anliegen um die Akzeptanz für Verkehr zu erhöhen. Mit den Maßnahmen zur Lärmminderung kommen wir den Schutz der Anwohner ein gutes Stück näher. Wir werden auch die Lärmminderung an der Quelle konsequent voran bringen und mit einem Innovations- und Pilotprojekt die Umrüstung bestehender Güterwagen auf leisere Bremstechnik anstoßen.

Die Umrüstung bestehender Güterwagen soll auch auf europäischer Ebene verankert werden, um eine durchgreifende Lärmminderung in der Bestandsflotte zu ermöglichen. Damit die umgerüsteten Wagen auch vorrangig auf den hoch belasteten deutschen Strecken eingesetzt werden, werden wir gemeinsam mit der DB Netz AG prüfen, wie das Trassenpreissystem lärmabhängig ausgestaltet werden kann. Gegen Lärm, der gar nicht erst in die Umgebung gelangt, braucht niemand technisch und finanziell aufwändig geschützt zu werden.“

Weitere Informationen zum Lärmsanierungsprogramm des Bundes an bestehenden Schienenwegen sind auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, www.bmvbs.de abrufbar.

Quelle: Büro Karin Roth, MdB

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

15.06.2020, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Pizza&Politik mit Landtagsabgeordneten Anne Kenner

17.06.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

14.07.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

Newsticker

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Ein Service von websozis.info