Baubeginn für die Lärmsanierung in Esslingen erfolgt

Veröffentlicht am 08.01.2008 in MdB und MdL

Roth: Lärmsanierung schreitet rasch voran

Der heutige erste Spatenstich in Esslingen - Mettingen markiert den Baubeginn für eine Reihe von Lärmschutzwänden, die in rascher Folge in den Ortsdurchfahrten von Esslingen, Altbach, Plochingen und Reichenbach errichtet werden.

Zu den bislang im Rahmen des Lärmsanierungsprogramms des Bundes realisierten 140 km Schallschutzwänden kommen allein mit den jetzt eingeleiteten Maßnahmen im Landkreis Esslingen insgesamt weitere rund 6 km hinzu. Dafür werden rund 12 Millionen Euro aufgewandt. Die Realisierung der Lärmschutzwände ist im wesentlichen im Jahr 2008 eingeplant. Ergänzend werden schalltechnische Verbesserungen
an Wohngebäuden durchgeführt.

Bei dem Spatenstich bekräftigte Karin Roth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesverkehrsminister: „Lärmschutz ist ein wichtiges Anliegen um die Akzeptanz für Verkehr zu erhöhen. Mit den Maßnahmen zur Lärmminderung kommen wir den Schutz der Anwohner ein gutes Stück näher. Wir werden auch die Lärmminderung an der Quelle konsequent voran bringen und mit einem Innovations- und Pilotprojekt die Umrüstung bestehender Güterwagen auf leisere Bremstechnik anstoßen.

Die Umrüstung bestehender Güterwagen soll auch auf europäischer Ebene verankert werden, um eine durchgreifende Lärmminderung in der Bestandsflotte zu ermöglichen. Damit die umgerüsteten Wagen auch vorrangig auf den hoch belasteten deutschen Strecken eingesetzt werden, werden wir gemeinsam mit der DB Netz AG prüfen, wie das Trassenpreissystem lärmabhängig ausgestaltet werden kann. Gegen Lärm, der gar nicht erst in die Umgebung gelangt, braucht niemand technisch und finanziell aufwändig geschützt zu werden.“

Weitere Informationen zum Lärmsanierungsprogramm des Bundes an bestehenden Schienenwegen sind auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, www.bmvbs.de abrufbar.

Quelle: Büro Karin Roth, MdB

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

24.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen: Bezahlbarer Wohnraum & Mieten
Schaffung von erschwinglichem Wohnraum. Impulse von Stadträtin Christa Müller sowie Reiner Hillg …

29.01.2019, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD-OV Ostfildern
Mitgliederversammlung mit Entlastung des Vorstandes und Wahl der Kandidaten für die Liste der Gemeinderatswahl so …

05.02.2019, 15:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60+ Kreisverband Esslingen

Newsticker

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info