Workshop für Nachwuchsjournalisten in Berlin

Veröffentlicht am 04.10.2007 in MdB und MdL

Karin Roth: „Workshop für Nachwuchsjournalisten in Berlin.“
Noch bis zum 1. November 2007 bewerben.

Vom 26. bis 30. November 2007 findet in Berlin ein Workshop für junge
Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren statt. Darauf weist Karin Roth, örtliche Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, alle Interessierten im Wahlkreis Esslingen hin.

Die Wahrsager - Medien. Politik. Lobbyismus.“ – das ist das diesjährige
Thema der Veranstaltung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fragen: Wer bestimmt die Themen der Republik? Sie werden die Themenbereiche
Klimaschutz, Entwicklungszusammenarbeit, Arbeitsmarkt der Zukunft und
die Integrationspolitik näher bearbeiten.

Eine Woche lang werden die Jugendlichen hinter die Kulissen der Berliner
Mediendemokratie blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten
Hauptstadtkorrespondenten, diskutieren mit Politikerinnen und Politikern
aller Parteien und besuchen Plenarsitzungen im Bundestag.

Der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und
die Jugendpresse Deutschland veranstalten bereits zum fünften Mal den
Jugendmedienworkshop beim Deutschen Bundestag.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und
20 Jahren mit einem Artikel zu einem Thema, das auf der entsprechenden
Homepage näher erläutert sind. Bewerbungsschluss ist der 1. November
2007. Nähere Informationen unter http://bundestag.jugendpresse.de.

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

01.09.2020, 15:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60+

15.09.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

13.10.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

Newsticker

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info