Workshop für Nachwuchsjournalisten in Berlin

Veröffentlicht am 04.10.2007 in MdB und MdL

Karin Roth: „Workshop für Nachwuchsjournalisten in Berlin.“
Noch bis zum 1. November 2007 bewerben.

Vom 26. bis 30. November 2007 findet in Berlin ein Workshop für junge
Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren statt. Darauf weist Karin Roth, örtliche Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, alle Interessierten im Wahlkreis Esslingen hin.

Die Wahrsager - Medien. Politik. Lobbyismus.“ – das ist das diesjährige
Thema der Veranstaltung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fragen: Wer bestimmt die Themen der Republik? Sie werden die Themenbereiche
Klimaschutz, Entwicklungszusammenarbeit, Arbeitsmarkt der Zukunft und
die Integrationspolitik näher bearbeiten.

Eine Woche lang werden die Jugendlichen hinter die Kulissen der Berliner
Mediendemokratie blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten
Hauptstadtkorrespondenten, diskutieren mit Politikerinnen und Politikern
aller Parteien und besuchen Plenarsitzungen im Bundestag.

Der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und
die Jugendpresse Deutschland veranstalten bereits zum fünften Mal den
Jugendmedienworkshop beim Deutschen Bundestag.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und
20 Jahren mit einem Artikel zu einem Thema, das auf der entsprechenden
Homepage näher erläutert sind. Bewerbungsschluss ist der 1. November
2007. Nähere Informationen unter http://bundestag.jugendpresse.de.

 

Ansprechpartner

Peter Heusch
(Pressereferent)

Newsticker

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info