Nachruf Professor Martin Furian 1932 - 2020

Veröffentlicht am 10.01.2021 in Allgemein

Martin Furian engagierte sich nach Ende seiner beruflichen Karriere als Professor an der Fachhochschule für Sozialwesen in Esslingen im SPD-Ortsverein Ostfildern. Er gab hier mit großer Leidenschaft, Beharrlichkeit und Vitalität - immer gerne bereit auch zu kontroversen Diskussionen - wichtige Dankanstöße zu gesellschaftspolitischen Fragen.

Auch wirkte er bei der Erstellung einer SPD-Ortsvereinszeitung mit.  Der Gemeinderatsfraktion der SPD gehörte Martin  Furian von 1989 bis 1998 an und übernahm auch Verantwortung im Kreistag. Als Gemeinderat war er an allen sozialpolitischen Themen der Stadt initiativ beteiligt und brachte seine vielfältigen Erfahrungen aus Wissenschaft und Lehre, überörtlichen Gremien und eigener Beratungspraxis kraftvoll in Fraktion und Gemeinderat ein.

Nach dieser Zeit und seinem Mandat als SPD-Gemeinderat wandte sich Martin Furian schließlich anderen politischen Gruppierungen zu. Der Ortsverein wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Newsticker

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von websozis.info