Menschenrechte respektieren - Kundgebung am 2. Dezember

Veröffentlicht am 27.11.2023 in Aktuelles

Die SPD Ostfildern unterstützt die Kundgebung am 2. Dezember vor dem Stadthaus: Bürgerinnen und Bürger bekunden ihre Solidarität mit Israel, bekräftigen sein Existenzrecht und sprechen sich gegen Antisemitismus in Deutschland aus. Die Kundgebung ermutigt zu Zivilcourage, Menschen jüdischen Glaubens oder jüdischer Herkunft in Deutschland zu schützen, wo immer sie Angriffen ausgesetzt sind. Dieser Schutz ist nicht allein staatliche Pflicht, sondern gerade auch Bürgerpflicht. Solidarität mit Israel schließt nicht die Forderung aus, die palästinensische Zivilbevölkerung in Gaza zu schützen. Dabei muss Klarheit herrschen über die Rolle der Hamas. Wie Bundespräsident Steinmeier hervorhob, spricht sie nicht für die Palästinenserinnen und Palästinenser. Daher sind auch Palästinenserinnen und Palästinenser hier in Deutschland aufgefordert, gegen die Verherrlichung der Hamas und gegen Judenfeindlichkeit einzutreten.

 

Ansprechpartner

Peter Heusch
(Pressereferent)

Newsticker

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info