Mitgliederversammlung Ortsverein Ostfildern

Veröffentlicht am 16.02.2020 in Ortsverein

(Ostfildern, den 11. Februar 2020) – Im Rahmen einer besuchten Mitgliederversammlung im Waldheim in Ostfildern-Ruit hat der SPD-Ortsverein Ostfildern am Dienstag seinen Vorstand turnusgemäß nach zwei Jahren neu gewählt. Dabei wurde der bisherige Vorsitzende Thomas Hüsson-Berenz einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zuvor zog er im Rechenschaftsbericht Bilanz über die Arbeit des Ortsvereins in den letzten beiden Jahren, welche insbesondere durch den Kommunalwahlkampf geprägt war. Trotz „toller Arbeit der SPD-Fraktion und eines engagierten Wahlkampfs haben wir leider jeweils ein Mandat im Gemeinderat und im Kreistag verloren.“ In diesem Zusammenhang würdigte Thomas Hüsson-Berenz das 40-jährige Engagement Werner Schmidts als Kreisrat für Ostfildern und die 30-jährige Arbeit der ehemaligen Stadträtin Silvia Eisinger.

 

Weitere Berichte über die Arbeit der Kreisrats- und Gemeinderatsfraktion sowie des Arbeitsgemeinschaft 60plus wurden von Oberbürgermeister und SPD-Kreisrat Christoph Bolay, Werner Schmidt (SPD-Fraktionsvorsitzender) und Dr. Ulrich Posselt gehalten. Kassierer Dr. Wulf Spilgies trug den Kassenbericht vor, gefolgt vom Bericht der Revisoren. Den Anträgen auf Entlastung des Vorstands in Finanzangelegenheiten sowie insgesamt kam die Mitgliederversammlung für die zurückliegende Periode ohne Gegenstimme nach.

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Frank Fahrner kandidierte nach vielen Jahren der Mitarbeit im Vorstand nicht wieder. „Ich danke Frank im Namen des gesamten Ortsvereins für sein außerordentliches Engagement und die viele Zeit, die er für die SPD hier vor Ort in Wahlkämpfen, aber auch im Kreisverband, eingebracht hat“, sagte Thomas Hüsson-Berenz und wünschte Frank Fahrner für die persönliche und berufliche Zukunft alles Gute. Der bisherige Beisitzer Roland Bühler wurde zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Dr. Wulf Spilgies (Kassier), Ann-Christin Kreyer (Schriftführerin), Sven Dietrich (Pressereferent), Dr. Ulrich Posselt (Beisitzer) und Roland Kiwitz (Beisitzer) wurden jeweils in ihren Ämtern bestätigt. Durch eine Satzungsänderung wurde die Anzahl der möglichen Beisitzer im Vorstand von drei auf fünf erhöht. Neu in den Vorstand gewählt wurden Astrid Happel (Beisitzerin), Morten Pieper (Beisitzer) und Ünal Yalcin (Beisitzer). Nach der Wahl der Kreisdelegierten wurde noch auf die kommenden Termine (siehe Homepage) hingewiesen und abschließend diskutiert.

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

07.05.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

16.05.2020 - 17.05.2020 Neumitgliederseminar Jusos BW

15.06.2020, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Pizza&Politik mit Landtagsabgeordneten Anne Kenner

Newsticker

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info