Karin Roth stellt Weichen für landesweit einziges Modellvorhaben zu Pflegestützpunkten im Landkreis Esslingen

Veröffentlicht am 26.01.2008 in MdB und MdL

Auf Initiative von Karin Roth, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis
Esslingen und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, bekommt der Landkreis Esslingen die Chance
ein Modellvorhaben zu Pflegestützpunkten durchzuführen. Dies wäre dann
das einzige in ganz Baden-Württemberg.

Das Landratsamt Esslingen hat bereits mit dem Bundesgesundheitsministerium Kontakt aufgenommen, um zügig die weiteren Schritte abzustimmen. Karin Roth zeigt sich optimistisch: "Wenn alles gut geht, kann das Modellvorhaben schon in wenigen Wochen starten. Damit wäre der Landkreis Esslingen auch bundesweit vorn."

Karin Roth machte deutlich, dass der Landkreis bereits heute schon bei
der Beratung der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen gut aufgestellt sei. Deshalb sei das Modellvorhaben eine innovative Unterstützung zur Weiterentwicklung der bereits vorhandenen Pflegestrukturen im Landkreis Esslingen.

Die Pflegestützpunkte bieten Pflegeberatung aus einer Hand. Die
Hilfeleistungen umfassen alle Dienste, die insbesondere für ein Leben
mit Pflegebedarf im privaten Haushalt vorgehalten, gebündelt oder
vermittelt werden können. Hier werden die vielen Fragen bei Eintritt von
Pflegebedürftigkeit ebenso geklärt, wie nach geeigneten
Pflegeeinrichtungen gesucht und beispielsweise die Zusammenstellung
individueller Versorgungsarrangements unterstützt.

Karin Roth: "Ich freue mich, dass der Landkreis Esslingen mit dem
Modellvorhaben neue Impulse für die Beratung der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen erhält."

Quelle: Büro Karin Roth, MdB, vom 24. Januar 2008

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

22.06.2019, 10:00 Uhr - 23.06.2019, 18:00 Uhr Landesdelegiertenkonferenz Jusos BW
Mit Wahlen zum Landesvorstand.

25.06.2019, 19:30 Uhr Offenes Mitgliedertreffen
Am Dienstag, 25. Juni um 19:30 Uhr sind alle Mitglieder, insbesondere die Kandidatinnen, Kandidaten und Aktive bei …

02.07.2019, 20:00 Uhr Ortsvorstandssitzung

Newsticker

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info