05.06.2020 in Kreisverband

„Familien und Kinder stärken“ – SPD im Landkreis Esslingen veröffentlicht Maßnahmenpapier zur Corona-Krise

 

Die Corona-Pandemie und ihre Bewältigung stellen die Politik und Gesellschaft, auch im Landkreis Esslingen, vor Herausforderungen in bisher nicht vorstellbarem Ausmaß. Die SPD im Landkreis Esslingen, vertreten durch ihren Vorsitzenden Michael Beck und den SPD-Fraktionschef im Kreistag Michael Medla, haben ein Maßnahmenpapier erarbeitet wie auf die Krise vor Ort reagiert werden sollte. Besonderen Handlungsbedarf sieht das Duo zunächst bei der Stärkung von Familien mit Kindern.

20.05.2020 in Gemeinderatsfraktion

Zur Diskussion zur Hindenburgstraße

 

Im Januar hatte die SPD-Fraktion beantragt, zu klären, ob die Benennung der Nellinger Hindenburgstraße so bleiben kann, oder eine Umbenennung angezeigt wäre. Die Nellinger Hauptgeschäftsstraße wird 2020 umfangreich erneuert, der Stadtteil ferner 900 Jahre alt: zwei Anlässe für einen solchen Antrag. Nach Hindenburg wurden zahlreich in Deutschland Straßen, Plätze und Schulen benannt, Städte wie Kiel, Münster oder Trier entschlossen sich zu Umbenennungen.

20.04.2020 in Projekte

75 Jahre Kriegsende

 

Das Jahr 2020 ist auch das Jahr, sich des Kriegsendes vor 75 Jahren zu erinnern. Der 8. Mai markiert dieses Ende; lange als Tag der Niederlage mehr verdrängt als erinnert, nannte ihn Bundespräsident Richard von Weizsäcker in seiner berühmten Rede zum 40. Jahrestag einen „Tag der Befreiung“ – auch für die Deutschen.

Der Ostfilderner Künstler Klaus Illi ruft dazu auf – so, wie es Deutsche 1945 nur unter Lebensgefahr tun konnten – zur Erinnerung an die Befreiung von Krieg und nationalsozialistischer Gewaltherrschaft eben bis zum 8. Mai weiße Fahnen (oder weiße Textilien) aufzuhängen. Er bittet darum, davon Fotos zu machen, die nebst Standort und ggf. Kommentaren auf seiner Webseite eingestellt werden. Die Idee dahinter ist auch, so ein Zeichen gegen innergesellschaftlichen Hass und Gewalt heute zu setzen, sowie für Zivilcourage, Demokratie und Frieden in unserer Zeit.

Die SPD Ostfildern bittet um freundliche Unterstützung!

22.03.2020 in Aktuelles

Wir helfen! Ostfildern

 

Wir helfen! Ostfildern

Der SPD-Ortsverein Ostfildern unterstützt die Initiative Wir helfen! Ostfildern der Kinder- und Jugendförderung, der Kindersportschule, der Kirchen, der Stadtverwaltung mit Unterstützung der Bürgerstiftung Ostfildern. Aktuelle Informationen zur Coronakrise der Stadt Ostfildern finden Sie auf der Homepage der Stadtverwaltung (Informationen zum Coronavirus). Unten anstehend finden Sie den Aufruf der Initiative (weitere Informationen auf der städtischen Homepage): 

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

01.09.2021, 20:00 Uhr Ortsvorstandssitzung

Newsticker

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Ein Service von websozis.info